Für den „Internationalen Kurzfilmpreis“ und den „Regionalfilmpreis-NÖ“ und dem Publikumspreis der FRONTALE 2017 gelten folgende Teilnahmebedingungen:

1. VERANSTALTER

Das Internationale FRONTALE Filmfestival ist eine Veranstaltung der Stadt Wiener Neustadt, Österreich.

2. DATEISPEZIFIKATIONEN UND UPLOADBESTIMMUNGEN

Dateiformat: MP4 oder MOV
Videocodec: H.264
Audiocodec: komprimiert, vorzugsweise AAC oder AC3
Bildformat: 1080p oder 720p
Bildwiederholrate (fps): 24, 25, 30
Seitenverhältnis: 16:9 (4:3 wird zu Pillarbox)
Filmlänge: Maximal 30 Minuten (inkl. Abspann)
Dateigröße: Maximal 10Mbit/Sek

Untertitel: Alle nicht deutschsprachigen Filme benötigen zwingend deutsche oder englische Untertitel! Diese müssen bereits in die Filmdatei eingearbeitet sein (hard-coded) und können nicht als externes File mitgesandt werden. Siehe dazu Punkt 12.

Filmdateien, die diesen Bestimmungen nicht entsprechen, werden nicht berücksichtigt!
Die Bestimmungen zur Dateiübermittlung befinden sich hier.

3. FILMARTEN

Alle Filmarten sind zugelassen; z.B. Dokumentarfilme, Experimentalfilme, Animationsfilme, Musikfilme, Musikvideos, Stummfilme, Amateurfilme, Handyfilme oder professionelle Spielfilmproduktionen. Es gibt auch keine Genreeinschränkungen.

4. MUSIKVIDEOS

Musikvideos sind zugelassen, solange sie einen narrativen Charakter aufweisen. Siehe z.B. „Crazy“ von Aerosmith.

5. FILMLÄNGE

Die Maximallänge beträgt 30 Minuten inkl. Abspann/Credits. Es gibt keine Mindestlänge.

6. ALTERS- und HERKUNFTSBESCHRÄNKUNG

Es gibt keine Alters- und Herkunftsbeschränkung für EinreicherInnen. Die eingesandten Filme dürfen jedoch nicht älter als 2 Jahre sein. Es gilt das Fertigstellungsdatum der Filme welches nicht vor 2015 liegen darf.

7. EINREICHUNGSBESCHRÄNKUNG

Es dürfen mehrere Produktionen eingereicht werden. Für jede Produktion muss jedoch eine separate Filmeinreichung durchgeführt werden. Sammelanmeldungen sind nicht erlaubt und werden nicht bearbeitet. Es dürfen außerdem keine Filme eingereicht werden, die bereits in den Vorjahren eingereicht wurden.

8. THEMA

Es gibt kein vorgeschriebenes Thema. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, unpassende und diskriminierende Filme (Rassismus, Sexismus, unreflektierte Gewalt, etc.) unkommentiert nicht zu berücksichtigen.

9. FILMEINREICHUNG

Um am Internationalen FRONTALE Filmfestival teilnehmen zu können, sind folgende Einreichschritte in vorgegebener Reihenfolge strikt zu beachten.

a. Lies diese Teilnahmebedingungen weiter aufmerksam durch und folge den genannten Vorgaben.
b. Kaufe dir ein Einreichticket bei Ö-Ticket für € 15.-
c. Im Zuge der Filmeinreichung musst du das PDF-Einreichticket mittels Datei-Upload an uns übermitteln. (Gilt als Zahlungsbestätigung!)
d. Führe die Online-Anmeldung mittels Einreichformular durch, um deinen Film erfolgreich zu registrieren.
e. Übermittle deine Filmdatei an das Festivalbüro: frontale@wiener-neustadt.at
f. Einsendeschluss beachten!

Die Adresse für Briefsendungen lautet:

Internationales FRONTALE Filmfestival
Magistrat der Stadt Wiener Neustadt
z.H. Christoph Gausch
Hauptplatz 1-3
2700 Wiener Neustadt
Österreich

Anmeldeschluss ist der 20. Juni 2017.
Bis dahin muss der Brief bei uns eingelangt sein.

10. DATEIBENENNUNG

Die eingereichte Filmdatei muss folgende Nomenklatur aufweisen.

  • Filmtitel_Name des/der Einreichers/in

Zum Beispiel:

  • filmtitel_vorname_nachname
  • die_entenfarm_brennt_josef_jaeger

Bitte ausschließlich Kleinbuchstaben verwenden!
Keine Umlaute oder Sonderzeichen.
Allfällige Leerzeichen sind durch Unterstriche zu ersetzen.

11. FILMMUSIK

Die Filmmusik muss lizenzfrei/rechtefrei sein bzw. müssen sämtliche Rechte von den Filmschaffenden geklärt worden sein, sodass keine Kosten für die FRONTALE anfallen. Die FRONTALE übernimmt keine Kosten der AKM, GEMA oder einer anderen Verwertungsgesellschaft. Sollten Kosten anfallen, werden diese an das Filmteam oder den/die EinreicherIn weitergegeben. Der/Die EinreicherIn verpflichtet sich, sämtliche diesbezüglich anfallenden Kosten zu übernehmen.

12. SPRACHE UND UNTERTITEL

Alle Filme können in ihrer Originalsprache eingereicht werden. Filme in deutscher Sprache benötigen keine Untertitel. Sämtliche anderssprachigen Filme benötigen zwingend englische oder deutsche Untertitel! Nicht deutschsprachige Filme ohne Untertitel werden nicht berücksichtigt! Untertitel müssen bereits in die Filmdatei eingearbeitet sein (hard-coded) und können nicht als externes File mitgeschickt werden.

13. WETTBEWERBSJURY

Nach Sichtung aller eingereichten Filme trifft die Jury die Auswahl für das Internationale Kurzfilmprogramm und bestimmt den Gewinnerfilm des Internationalen Kurzfilmwettbewerbes und des Regionalfilmpreises-NÖ. Die Entscheidung der Jury ist nicht anfechtbar und muss zu keinem Zeitpunkt gerechtfertigt werden.

14. PREISE

Für den besten Internationalen Kurzfilm wird ein Förderpreis in der Höhe von € 1500.- vergeben. Für den Regionalfilmpreis-NÖ wird eine Summe von € 1000.- verliehen. Der Publikumspreis wird direkt am Festival vom Publikum bestimmt und erhält eine im Vorhinein unbestimmte Geldsumme, die sich aus freiwilligen Spenden des Festivalpublikums zusammensetzt. In jeder Kategorie kann nur ein Film gewinnen. Es ist jedoch möglich, dass ein und derselbe Film in mehreren Kategorien gewinnt. Die Preise werden im Rahmen der Preisverleihung persönlich überreicht.

15. RECHTE DES VERANSTALTERS

Der Veranstalter hat das Recht, vollständige Kopien und Filmausschnitte bzw. Bildmaterial und „Screencaptures“ zu seinen Lasten zu erstellen und im Rahmen der Beitragsarchivierung, bei angeschlossenen Events und für Werbezwecke auch für das Folgejahr zu verwenden. Zudem darf der Veranstalter für das Internet, TV/Radio und für andere Medien Filmausschnitte und Bildmaterial der eingereichten Filme zu Werbezwecken herstellen und verwenden. Der Veranstalter ist überdies berechtigt, eingereichte Filme außerhalb der Wettbewerbe (außer Konkurrenz) vorzuführen.

16. PFLICHTEN DES VERANSTALTERS

Der Veranstalter erhebt keinen Anspruch auf die AutorInnenrechte der eingesandten Filmbeiträge. Die AutorInnenrechte bleiben durch die Teilnahme am Wettbewerb unberührt. Personenbezogene Daten werden ausschließlich im Rahmen der Veranstaltung verwendet und ohne Einverständnis des/der Einreichers/in nicht an Dritte weitergegeben. Der Veranstalter ist nicht verpflichtet, postalisch eingesandtes Material zurück zu senden.

17. PFLICHTEN DER EINSENDER/INNEN

Der/Die EinsenderIn überträgt dem Veranstalter das Recht zur uneingeschränkten öffentlichen Vorführung der eingereichten Produktionen im Rahmen des FRONTALE Filmfestivals und der damit in Verbindung stehenden Prämierungs-, Presse-, Informations-, und Wettbewerbsveranstaltungen. Dies beinhaltet auch das Recht einer vollständigen Präsentation der eingereichten Produktionen auf der Veranstaltungswebsite www.frontale.at und dem angeschlossenen Youtube-Kanal. Gegen dieses Recht der Veröffentlichung kann in Schriftform (Email/Briefsendung) jederzeit Einspruch erhoben werden.

Der/Die EinsenderIn der Produktionen stellt den Veranstalter von allen Ansprüchen Dritter frei. Die in den eingereichten Filmbeiträgen auftretenden Personen müssen mit den Vorführungen im Rahmen des Wettbewerbs einverstanden sein. Bei einem Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen kann der Beitrag jederzeit aus dem Festivalprogramm genommen werden. Der/Die EinsenderIn verpflichtet sich, das digitale Anmeldeformular auf www.frontale.at wahrheitsgetreu und vollständig auszufüllen.

18. EINSENDESCHLUSS

Einsendeschluss für Briefsendungen ist der 20. Juni 2017. Bis dahin müssen alle Produktionen in korrekter Form bei uns eingelangt sein.
Einsendeschluss für Uploads ist der 20. Juni 2017, 23:59 Uhr.

19. FRONTALE Regionalfilmpreis-NÖ

Der FRONTALE Regionalfilmpreis-NÖ ist mit einer Geldsumme von € 1000.- dotiert. Ein eingereichter Film kann sich für den Preis qualifizieren, wenn er eine oder mehrere  der folgenden Bedingungen erfüllt:

  • ein wesentlicher Teil des Filmes wurde in Niederösterreich gedreht
  • der Großteil der Crew stammt aus Niederösterreich
  • der Regisseur / die Regisseurin wurde in Niederösterreich geboren

Erfüllt der Film eine oder mehrere dieser Bedingungen, kann bei der Filmregistrierung im Online-Anmeldeformular ein zusätzlicher Haken bei „FRONTALE Regionalfilmpreis-NÖ“ gesetzt und weitere Infos angegeben werden. Der eingereichte Film wird dann für den Internationalen Kurzfilmwettbewerb und den Regionalfilmwettbewerb in Betracht gezogen. Für den FRONTALE Regionalfilmpreis-NÖ gelten dieselben Einreich- und Dateibedingungen wie für den Internationalen Kurzfilmwettbewerb (siehe Punkt 2).

20. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Mit der Teilnahme am Wettbewerb erkennen die FilmemacherInnen die vorstehenden Bedingungen vorbehaltlos an.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Fragen und Troubleshooting: frontale@wiener-neustadt.at