Nach Sichtung aller eingereichten Filme trifft die Jury die Auswahl für das FRONTALE Kurz- und Regionalfilmprogramm.

JURYMITGLIEDER
 .

Reinhard Astleithner
Juryvorsitzender

– Drehbuchstudium an der Filmakademie Wien; Vorsitzender der Jugendmedienkommission; Kommissionmitglied der Prädikatisierung; Betriebsleiter eines englischsprachigen Kinos in Wien; Mitinitiator und Künstlerische Leitung des FRONTALE Filmfestivals.

Antonia Bernkopf
Jobs bei verschiedenen Filmproduktionsfirmen – zuletzt Lotus-Film und WILDart FILM. Davor NK Projects, Mobilefilm, ORF Fersehserie „Schlawiner“.
Filmproduktion, Recherche (Doku und Spielfilm), Filmvermittlung für Schulen in ganz Österreich, Konzepterarbeitung für Filmverwertung, Arbeiten am Filmset etc. Masterstudium „Theater-, Film- und Medientheorie“ an der Uni Wien; Bachelorstudium „Theater-, Film- und Medienwissenschaft“ an der Uni Wien; HTL Ortweinschule für Film (Audiovisuelles Medien Design)

Barbara Wolfram
PhD Medien- und Filmwissenschaft am Institut für Film und Fernsehen, Filmakademie Wien; Diplomstudium der Psychologie, Universität Wien; Shakespearean and Contemporary Theatre, Guildhall School of Music and Drama, London (UK); mehrjähriges Training mit Kristian Nekrasov, Susan Batson Sudio New York; IFFI Talent Campus 2014, Innsbruck; Künstlerische Leitung EVOLve Theatre Company, div. Inszenierungen am Theater, ua Schauspielhaus Wien, Dschungel Wien; Regieassistentin Volkstheater Wien

Doris Leitner
– ehemals Assistentin der Produzenten bei coop99 filmproduktion, seit 2015 freiberufliche Filmschaffende im Department Produktion – vorwiegend Set Aufnahmeleitung.
Auswahl: Was hat uns bloß so ruiniert (Regie: Marie Kreutzer); Die Migrantigen (Regie: Arman T. Riahi)

Elena Schwarz
Freischaffende Film- und Theatermacherin | Schauspielstudium an der Universität für Musik und darstellenden Kunst Graz | Schauspielerin in Graz und Wien | Künstlernachwuchspreis der BR Deutschland | Hinwendung zur Regie und zu eigenen Film – und Theaterprojekten | Mitgründerin der Kulturinitiative „glashaus“ | Filmische Weiterbildung u.a. bei Werner Herzog | Filme auf Festivals u.a in Mumbai, Toronto, Kapstadt, Maastricht, Wien, Girona, Novi Sad | auch Lehrtätigkeit für Theater und Film | Aktuell Entwicklung von intermedialen Bühnenprojekten und Arbeit am dritten langen Dokumentarfilm „Rebirth“, der in Albanien und Indien angesiedelt ist

Elisabeth Blüml
–  abgeschlossenes Studium der Publizistik und Kommunikationswissenschaft; insgesamt 15 Jahre Erfahrung in Österreichs (öffentlich rechtlicher) TV-Landschaft: seit 2002 freie Mitarbeiterin beim ORF (Regie-Assistenz bei diversen TV-Produktionen); selbstständige Filmschaffende seit 2010 (hauptsächlich im Produktionsbereich für TV-Dokumentationen und diverse Imagefilme tätig: Produktions- sowie Aufnahmeleitung, Recherche) 

Hans-Peter Krenn
– Independent Filmmaker, Produktion von Videos & Filmen. Erfahrungen mit Dreharbeiten, Schnitt, Technik, Live-Regie oder Produktionsleitung bei Events oder TV Produktionen. Diverse Mitarbeit in unterschiedlichen Positionen bei Filmproduktionen wie z.B. Die Migrantigen, Mission Imposible 5, Alles Wird Gut, Der Schattenboxer  oder Rettet Mark Watney

Ina Thomann
Studium „Digital Film & 3D-Animation“, Mitarbeit im Musikvideobereich an unterschiedlichsten Positionen (von Kamera über Schnitt zu Produktion und Konzeption)

Faible für den Rhythmus im Bild und das Sounddesign zur erzählten Geschichte.

Jan Hestmann
– seit 2016 FM4 Social Media/Filmredaktion; 2012-2015 Radio Orange Wien/Programmkoordinator; 2010-2016 The Gap Magazin für Popkultur Wien/Filmredakteur; 2008-2010 Radio Helsinki Graz/Redakteur Kultur/Film; 2008-2011 FH Joanneum/ Journalismus und PR/ Graz; seit 2008 Doomsday Films Kollektiv/ Wiener Neustadt

Tina Bauer
– hat Kommunikationsdesign in Graz (FH Joanneum) und Potsdam (FH Potsdam) studiert, und ist seitdem in allen möglichen (audio-)visuellen Bereichen unterwegs, vor allem in den Bereichen Fotografie, Musik und Design. Mitarbeit bei Festivals wie z.B. FRONTALE und DIAGONALE. Ab Herbst 2017 Studium der künstlerischen Photographie an der Schule Friedl Kubelka in Wien.

Valerian Happenhofer
– Bachelorstudium Theater-, Film-, und Medienwissenschaft an der Uni Wien; Cineast seit Lebzeiten; offen für neue Eindrücke; kritisches Denken in allen Lebensbereichen; Spaß am ewigen Filmsichten

 

Christoph Gausch
– Abgeschlossenes Studium der Soziologie an der Universität Wien; abgeschlossenes Studium der Tontechnik; ehemaliges Mitglied der Initiative „come-on“ des Landes Niederösterreich zur Förderung junger Kunst und Kultur; Mitbegründer und Veranstalter des Internationalen FRONTALE Filmfestivals in Wiener Neustadt.